Praxisleitfaden

Laden Sie hier unseren Praxisleitfaden herunter

praxisleitfaden

 

Aktuelles

Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen in Deutschland
Sonntag, 02. August 2015
In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Pressemeldungen, in denen darüber berichtet wurde, dass Schwangere in... Weiterlesen...
HPV Impfung ab 9 Jahren
Donnerstag, 26. Februar 2015
Ab den 13.2.2015 kann die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs schon ab dem 9. Lebensjahr gegeben werden. Wird die erste... Weiterlesen...
Die Pille danach
Freitag, 16. Januar 2015
"Pille danach" ohne Rezept in Apotheken erhältlich   Pressemitteilung des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF),... Weiterlesen...
Schwere Infektionskrankheiten
Mittwoch, 14. Januar 2015
Schwere Infektionskrankheiten – Alarm bei Kinderwunsch Jedes Jahr sind etwa 40.000 Schwangere in Deutschland nicht... Weiterlesen...
PraxisApp
Dienstag, 13. Januar 2015
Die neue PraxisApp für Patientinnen ist da -für iPhone und Android-Smartphones. Mit der Einführung der PraxisApp... Weiterlesen...
Schwangerschaftsabbrüche
Montag, 12. Januar 2015
Schwangerschaftsabbrüche Frauenärzteverband schlägt kostenlose Verhütung bis 25 Jahre vor   Erneut ist... Weiterlesen...
Kinderwunsch
Sonntag, 11. Januar 2015
Kinderwunsch? Keuchhusten nachimpfen!In Deutschland ist nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts nur noch etwa jeder... Weiterlesen...
Schwangerschaftszucker
Freitag, 09. Januar 2015
Test auf Schwangerschaftszucker jetzt direkt mit den Krankenkassen abrechenbarAb dem 1. 7. 2013 kann sowohl der... Weiterlesen...

PraxisApp
"Mein Frauenarzt"

kostenlos bei Google Play oder im App Store downloaden

Ultraschalluntersuchungen
Ultraschalluntersuchungen sind heute aus einer gynäkologischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Sie erweitern das Diagnosespektrum enorm und durch immer fortschreitenden technischen Fortschritt wird  die Sicherheit der Untersuchung erhöht.

Ultraschallgeraet

Vaginaler Ultraschall
Bei der Ultraschalluntersuchung durch die Scheide können Gebärmutter, Eierstöcke und die Harnblase noch besser als bei der Untersuchungsmethode durch die Bauchdecke dargestellt werden.
B
ei frühen Schwangerschaften kann das Kind schon sehr deutlich dargestellt und die Organe gut beurteilt werden.

Abdominaler Ultraschall
Bei jungen Mädchen, die eine Untersuchung durch die Scheide nicht möchten wird diese Methode über die Bauchdecke angewendet - so lassen sich auch die Nieren gut darstellen.

Brustultraschall
Mit dieser strahlungsfreien Methode lassen sich tastbare Knoten weiter abklären.
B
ei unauffälligem Tastbefund können kleine, nicht tastbare Herde entdeckt werden.

Farbdoppler-Ultraschall
Diese Methode verwenden wir hauptsächlich in der Schwangerschaft, um die Versorgung des Kindes zu überprüfen.
Durch die Messung von Blutflussgeschwindigkeiten kann der Widerstand in Blutgefäßen ermittelt werden.
D
er Farbdoppler kann auch eingesetzt werden bei auffälligen Befunden in der Brust zur Unterscheidung einer Narbe von einem neuen Tumor

3D Ultraschall
Diese Methode dient der realistischen Darstellung des Kindes im Mutterleib.
Wir führen sie nicht zur Fehlbildungsdiagnostik durch