Praxisleitfaden

Laden Sie hier unseren Praxisleitfaden herunter

praxisleitfaden

 

Aktuelles

Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen in Deutschland
Sonntag, 02. August 2015
In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Pressemeldungen, in denen darüber berichtet wurde, dass Schwangere in... Weiterlesen...
HPV Impfung ab 9 Jahren
Donnerstag, 26. Februar 2015
Ab den 13.2.2015 kann die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs schon ab dem 9. Lebensjahr gegeben werden. Wird die erste... Weiterlesen...
Die Pille danach
Freitag, 16. Januar 2015
"Pille danach" ohne Rezept in Apotheken erhältlich   Pressemitteilung des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF),... Weiterlesen...
Schwere Infektionskrankheiten
Mittwoch, 14. Januar 2015
Schwere Infektionskrankheiten – Alarm bei Kinderwunsch Jedes Jahr sind etwa 40.000 Schwangere in Deutschland nicht... Weiterlesen...
PraxisApp
Dienstag, 13. Januar 2015
Die neue PraxisApp für Patientinnen ist da -für iPhone und Android-Smartphones. Mit der Einführung der PraxisApp... Weiterlesen...
Schwangerschaftsabbrüche
Montag, 12. Januar 2015
Schwangerschaftsabbrüche Frauenärzteverband schlägt kostenlose Verhütung bis 25 Jahre vor   Erneut ist... Weiterlesen...
Kinderwunsch
Sonntag, 11. Januar 2015
Kinderwunsch? Keuchhusten nachimpfen!In Deutschland ist nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts nur noch etwa jeder... Weiterlesen...
Schwangerschaftszucker
Freitag, 09. Januar 2015
Test auf Schwangerschaftszucker jetzt direkt mit den Krankenkassen abrechenbarAb dem 1. 7. 2013 kann sowohl der... Weiterlesen...

PraxisApp
"Mein Frauenarzt"

kostenlos bei Google Play oder im App Store downloaden

Teenager-/Mädchensprechstunde

Der erste Besuch beim Frauenarzt ist für viele junge Frauen mit großer Aufregung, gelegentlich gepaart mit Angst und vielleicht auch Scham, verbunden. Wir wollen beim ersten Gespräch auf diese Sorgen einfühlsam eingehen und zumeist steht das gegenseitige Kennerlernern sowie das Demonstrieren der Untersuchungsräume im Vordergrund. Dieses Gespräch kann sowohl als Einzelgespräch als auch in Gruppen geführt werden. Gerne könne Personen des Vertrauens (Freund/ Freundin) mitgebracht werden

MP9004118091

Eine gynäkologische Untersuchung folgt in aller Regel erst beim zweiten Besuch. Wir informieren über die natürlichen Abläufe des weiblichen Zyklus, beraten über Verhütungsmethoden und notwendige Impfungen, wie z.B. die Hepatitis B Schutzimpfung, die allen Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse verabreicht werden kann. Darüber hinaus wird über sexuell übertragbare Erkrankungen gesprochen. Ganz aktuell ist die Impfung gegen Humane Papillomaviren, die Auslöser des Gebärmutterhalskrebses sein können.

In diesem Rahmen bieten wir allen Frauen bis zum 25.Lebensjahr als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen einmal pro Jahr ein sogenanntes „Chlamydien-Screening" an. Hierzu wird ein Urinprobe ins Labor geschickt. Chlamydien sind Bakterien, die meist beim Geschlechtsverkehr übertragen werden und bei der Frau zu schweren Infektionen im Unterleib führen können, die schlimmstenfalls zu Verklebungen der Eileiter führen.