Praxisleitfaden

Laden Sie hier unseren Praxisleitfaden herunter

praxisleitfaden

 

Aktuelles

Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen in Deutschland
Sonntag, 02. August 2015
In den vergangenen Tagen gab es vermehrt Pressemeldungen, in denen darüber berichtet wurde, dass Schwangere in... Weiterlesen...
HPV Impfung ab 9 Jahren
Donnerstag, 26. Februar 2015
Ab den 13.2.2015 kann die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs schon ab dem 9. Lebensjahr gegeben werden. Wird die erste... Weiterlesen...
Die Pille danach
Freitag, 16. Januar 2015
"Pille danach" ohne Rezept in Apotheken erhältlich   Pressemitteilung des Berufsverbandes der Frauenärzte (BVF),... Weiterlesen...
Schwere Infektionskrankheiten
Mittwoch, 14. Januar 2015
Schwere Infektionskrankheiten – Alarm bei Kinderwunsch Jedes Jahr sind etwa 40.000 Schwangere in Deutschland nicht... Weiterlesen...
PraxisApp
Dienstag, 13. Januar 2015
Die neue PraxisApp für Patientinnen ist da -für iPhone und Android-Smartphones. Mit der Einführung der PraxisApp... Weiterlesen...
Schwangerschaftsabbrüche
Montag, 12. Januar 2015
Schwangerschaftsabbrüche Frauenärzteverband schlägt kostenlose Verhütung bis 25 Jahre vor   Erneut ist... Weiterlesen...
Kinderwunsch
Sonntag, 11. Januar 2015
Kinderwunsch? Keuchhusten nachimpfen!In Deutschland ist nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts nur noch etwa jeder... Weiterlesen...
Schwangerschaftszucker
Freitag, 09. Januar 2015
Test auf Schwangerschaftszucker jetzt direkt mit den Krankenkassen abrechenbarAb dem 1. 7. 2013 kann sowohl der... Weiterlesen...

PraxisApp
"Mein Frauenarzt"

kostenlos bei Google Play oder im App Store downloaden

Impfungen
Impfungen sind die besten und einfachsten Maßnahmen, um Erkrankungen vorzubeugen und somit ein "muss" in einer präventiv ausgerichteten Praxis.

Wir beraten Sie gerne über alle von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen. Ein Hauptaugenmerk liegt hierbei in der Impfberatung vor einer geplanten Schwangerschaft, um etwaige Impflücken zu schließen. Wichtig sind hierbei insbesondere Röteln, Windpocken, Hepatitis B, Tetanus, Diphtherie, Polio und Keuchhusten. Mittels Blutabnahme können wir überprüfen, ob ausreichend Impfschutz besteht. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es sinnvoll, diese Impfungen vor einer Schwangerschaft nachzuholen. Bei jungen Mädchen bieten wir die HPV Impfung zur Vorbeugung gegen Gebärmutterhalskrebs an Alle Patientinnen bitten wir, zu den vereinbarten Terminen ihren Impfausweis mitzubringen, damit der Impfstatus überprüft werden kann! Beratung als auch die von der Impfkommission empfohlenen Impfungen sind Leistungen Ihrer gesetzlichen Krankenkasse.

Darüber hinaus können aber auch alle anderen Impfungen in der Praxis in Anspruch genommen werden, wie etwa die jährliche Grippeschutzimpfung oder Impfung gegen Lungenentzündung bei Risikopatienten.

Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)
Jugendliche im Alter von 9-17 Jahren:
Tetanus, Diphtherie, Polio, Pertussis (Auffrischung alle 10 Jahre)
Hepatitis B
Masern, Mumps, Röteln- Meningokokken (Hirnhautentzündung)
Humane Papilloma Viren (HPV)
Windpocken (wenn kein Immunschutz vorliegt)

Frauen im gebärfähigen Alter:
Tetanus, Diphterie, Polio, Pertussis
Röteln
Windpocken
Grippeschutzimpfungen

Erwachsene:
Tetanus, Diphtherie, Polio, Pertussis
Pneumokokken (Lungenentzündung)
Grippeschutzimpfung